bestehen


bestehen

* * *

be|ste|hen [bə'ʃte:ən], bestand, bestanden:
1. <itr.; hat vorhanden sein:
zwischen den beiden Sorten besteht kein Unterschied; das Geschäft besteht noch nicht lange.
Syn.: 1sein, da sein, existieren, walten (geh.).
2. <itr.; hat
a) sich zusammensetzen (aus etwas), gebildet sein (aus etwas):
ihre Nahrung bestand aus Wasser und Brot.
Syn.: 1sein, gebildet werden von, gemacht sein, sich rekrutieren, sich zusammensetzen.
b) (etwas) als Inhalt haben:
seine Aufgabe besteht in der Erledigung der Korrespondenz; der Unterschied besteht nur im Preis.
Syn.: beinhalten, einschließen, enthalten, in sich begreifen, umfassen, zum Inhalt haben.
3. <tr.; hat den Anforderungen (einer Prüfung o. Ä.) entsprechen, gewachsen sein:
eine Prüfung mit Auszeichnung bestehen; ein Abenteuer, einen Kampf bestehen; <auch itr.> sie konnte vor ihm/vor seinen Augen nicht bestehen (konnte bei ihm keine Anerkennung finden).
4. <itr.; hat (etwas) mit Nachdruck fordern und nicht nachgeben:
auf seinem Recht bestehen.
Syn.: beanspruchen, beharren, bleiben bei, dringen, pochen, reklamieren, verlangen, sich versteifen.

* * *

be|ste|hen 〈V. 251; hat
I 〈V. tr.〉 erfolgreich durchstehen, siegreich überstehen ● Abenteuer, Kampf, Probe, Prüfung \bestehen; er hat die Probe gut, schlecht, nicht bestanden; eine Prüfung mit Auszeichnung \bestehen; nach bestandenem Examen
II 〈V. intr.〉
2. in Kraft, gültig sein
3. vorhanden, da sein, existieren, (weiter)leben
4. (moralisch) standhalten, sich behaupten
● die Firma besteht schon seit zehn Jahren; das Geschäft besteht nicht mehr; es besteht ein Gesetz, eine Vorschrift, dass ... ● \bestehen bleiben an-, fortdauern, weiterhin existieren; diese Einrichtung sollte \bestehen bleiben; mit so wenig od. ohne Nahrung kann niemand \bestehen ● auf etwas \bestehen etwas beharrlich wollen, verlangen; ich bestehe auf meinem Recht; er besteht auf seinem Willen, 〈umg.〉 auf seinem Kopf er ist unnachgiebig, eigensinnig; er bestand hartnäckig auf seiner Forderung; ich bestehe darauf, dass mir der Schlüssel ausgehändigt wird; wenn du darauf bestehst, muss ich es dir sagen; \bestehen aus zusammengesetzt sein aus; dieser Gegenstand besteht aus Gummi, Holz, Silber; darüber besteht kein Zweifel; \bestehen irgendwelche Bedenken gegen meinen Vorschlag?; \bestehen in ausgefüllt sein mit, gebildet werden durch; die Ursache besteht in ...; sein Leben bestand in Hilfe u. Aufopferung für andere; meine Aufgabe besteht darin, dass ...; der Unterschied besteht darin, dass ...; in einer Gefahr, einem Kampf \bestehen sich behaupten, sich bewähren; seit Bestehen des Geschäfts; vor jmdm. \bestehen jmds. Zweifel od. Ansprüchen standhalten; er hat glänzend vor uns bestanden; vor jmds. Kritik od. kritischem Blick \bestehen; dein Vorwurf besteht zu Recht ● die \bestehenden Gesetze

* * *

be|ste|hen <unr. V.; hat [mhd. bestēn, ahd. bistān]:
1.
a) da, vorhanden sein; existieren:
der Verein besteht schon lange, seit 1970;
darüber besteht kein Zweifel;
es besteht Aussicht, Klarheit, Gefahr;
es bestehen viele Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge;
die bestehende Ordnung;
diese Verbindung soll b. bleiben (fortdauern);
Dichtung, die b. bleibt (die die Zeiten überdauern wird);
wir wollen die Unterscheidung b. lassen (beibehalten);
b) [fort]dauern, bleiben, Bestand haben:
bei dieser Konkurrenz kann der kleine Laden kaum b.;
eine Liebesbeziehung, die bestand.
2.
a) hergestellt, zusammengesetzt sein:
aus Holz, Metall, Kunststoff b.;
das Werk besteht aus drei Teilen;
b) in etw. seinen Inhalt, sein Wesen haben:
seine Arbeit bestand im Rechnen und Planen;
der Unterschied, die Chance besteht darin, dass …
3.
a) erfolgreich absolvieren:
eine Prüfung [knapp, gut, mit Auszeichnung] b.;
er hat [mit »gut«] bestanden;
b) (geh. veraltend) durchstehen, ertragen:
viele Schicksalsschläge b.;
sie hatten alle Krisen bestanden;
c) sich bewähren:
im Kampf, in Gefahren b.;
d) standhalten, sich vor jmdm. behaupten [können]:
er, seine Arbeit kann vor jeder Kritik b.;
mit dieser Leistung kannst du überall b.;
im Wettkampf werde ich gegen ihn nicht b. können.
4. auf etw. beharren, auf etw. dringen:
auf seinem Recht, der Erfüllung seines Vertrages b.;
<selten auch mit Akk.:> auf diese Summe bestehe ich!

* * *

Be|ste|hen, das; -s: 1. das Vorhandensein: das B. dieses Staates kann nicht geleugnet werden; Schon Cuvier hat auf das B. eines solchen Missverhältnisses hingewiesen (Lorenz, Verhalten I, 103); seit [dem] B. der Bundesrepublik Deutschland (seit es die Bundesrepublik Deutschland gibt); Sie krönten ihren Zynismus, indem sie eine Denkschrift verfassten, die sie ... zum fünfundzwanzigjährigen B. der Firma im Jahre 1938 herausgaben (Böll, Haus 70); 2. das Durchstehen, Ertragen: es ging ihm nur um das B. 3. Beharren: sein trotziges B. auf vermeintlichen Rechten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestehen — Bestehen, verb. irreg. (S. Stehen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Neutrum, und zwar, A. Mit dem Hülfsworte seyn, da es denn überhaupt stehen bleiben bedeutet, so daß das be, die Bedeutung bloß verstärket. 1. Eigentlich. 1)… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bestehen — V. (Grundstufe) sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzen Beispiele: Das Buch besteht aus zwanzig Kapiteln. Das Gebäude besteht aus vier Stöcken. bestehen V. (Aufbaustufe) etw. mit Erfolg beenden, Gegenteil zu durchfallen Synonyme:… …   Extremes Deutsch

  • bestehen — ↑existieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • bestehen, — bestehen, auf etwas: insistieren, ↑kaprizieren, sich auf etwas …   Das große Fremdwörterbuch

  • bestehen — ↑ stehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • bestehen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • vorbeigehen • vorbeifahren • passieren • verabschieden Bsp.: • Sie alle bestanden die Prüfung. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Bestehen — Leben; Existenz; Dasein * * * be|ste|hen [bə ʃte:ən], bestand, bestanden: 1. <itr.; hat vorhanden sein: zwischen den beiden Sorten besteht kein Unterschied; das Geschäft besteht noch nicht lange. Syn.: 1sein, da sein, ↑ existieren, ↑ walten… …   Universal-Lexikon

  • bestehen — be·ste̲·hen1; bestand, hat bestanden; [Vi] etwas besteht etwas existiert oder ist vorhanden: Es besteht der Verdacht, dass er der Täter ist; An diesem Strand besteht die Möglichkeit, Wasserski zu fahren; Die Gefahr einer Überschwemmung besteht… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bestehen — 1. a) sich befinden, da sein, datieren, existieren, firmieren, geben, herrschen, leben, vorhanden sein, vorkommen, vorliegen; (Philos.): subsistieren; (veraltend): obwalten, vorwalten. b) andauern, anhalten, aufrechterhalten, beibehalten, Bestand …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bestehen — 1. a) sich befinden, da sein, datieren, existieren, firmieren, geben, herrschen, leben, vorhanden sein, vorkommen, vorliegen; (Philos.): subsistieren; (veraltend): obwalten, vorwalten. b) andauern, anhalten, aufrechterhalten, beibehalten, Bestand …   Das Wörterbuch der Synonyme